Zum Hauptinhalt springen

Beskopf

Spätzeit – ptolemäisch, 7. – 1. Jh. v. Chr.
Rotbraune Glaspaste.
H 3,3 cm

Amulett eines Kopfes des Schutzgottes Bes mit Vollbart, breiter Nase, herausgestreckter Zunge und einer Öse am Oberkopf. Linkes Ohr fehlt.  


 

Publiziert

Sotheby´s London, 11. Juli 1988, Lot 253

Vgl.

S. Schoske und D. Wildung, Gott und Götter im alten Ägypten, Mainz 1992, Nr. 76
Carol Andrews, Amulets of ancient Egypt, 1994, no. 15d

Provenienz

Deutsche Privatsammlung B. S., erworben 1988 auf dem deutschen Kunstmarkt.

Preis
€ 1.800
Objekt
7042