Zum Hauptinhalt springen

Astarte

Mittelelamitisch, 1500 – 1000 v. Chr.
Terrakotta.
H 16,3 cm

In der Model geformte Figur einer Frau, die mit beiden Händen ihre Brüste hält. Sie ist mit ausladenden Hüften sowie kräftigen Oberarmen dargestellt und trägt Ketten um den Hals, je drei Armreifen um die Handgelenke sowie Fußketten. Um die Schultern hängt eine lange Kette, die durch ein Ring zwischen ihren Brüsten und darunter um den Bauch geführt ist. Ihr vergrößertes Schamdreieck besteht aus Reihen von Locken. Sie trägt einen gemusterten Kopfschmuck. Die Rückseite ist flach gearbeitet; über den Hüften einmal gebrochen.          

Publiziert

Galerie Günter Puhze – Katalog Kunst der Antike 8, Freiburg im Breisgau 1989, Nr. 94  

Vgl.

The Metropolitan Museum of Art Accession Number: 51.7.1

Provenienz

Deutsche Privatsammlung H. W. (1931-2018), erworben auf dem deutschen Kunstmarkt. Davor französischer Kunstmarkt.

Preis
€ 9.000
Objekt
7354