Zum Hauptinhalt springen

Kandila – Kegelhalsgefäß

Frühkykladisch I, ca. 3200 – 2700 v. Chr.
Feinkristalliner Marmor mit Sinter.
H 13,8 cm

Gestaucht kugelförmiger Gefäßkörper, welcher sich nach unten verjüngt mit kleiner, flacher Schulter und vier durchbohrten Ösenrippen sowie einem hohen, konischen Hals und einem schlanken, hohen, konischem Fuß. Gefäßkörper intakt; kleine Ausbrüche am Rand teilweise aufgefüllt.   

Vgl.

Jürgen Thimme, Kunst und Kultur der Kykladeninseln im 3. Jahrtausend v. Chr., Karlsruhe 1976, Nr. 266

Provenienz

Sammlung N. K. (1910-1996), Paris und Genf, danach Familienbesitz.

Preis
€ 18.000
Objekt
7368